schließen 0 Artikel
Inside

BOFA nominiert für den LUDWIG 2022

LUDWIG 2022

Wir sind stolz darauf, verkünden zu dürfen, dass die BOFA für den “LUDWIG 2022” nominiert wurde - eins von 18 mittelständischen Unternehmen aus dem Bonn/Rhein-Sieg Kreis.

Der Ludwig ist der lokale Preis des Mittelstandes, der Unternehmen aus der Region in verschiedenen Kategorien verliehen wird. Dieser findet In Zusammenarbeit der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Handwerkskammer zu Köln und der Oskar-Patzelt-Stiftung statt. Dabei ist die Initiatorin Dr. Christine Lötters. Unterstützt wird das Ganze von der Kreissparkasse Köln und der Sparkasse Köln/Bonn.

Mit der Aktion soll dem Mittelstand, welcher in letzter Vergangenheit trotz schwierigen und krisenreichen Zeiten trotzdem Arbeitsplätze geschaffen hat, eine Bühne geboten werden. Genau gesagt ist es eine Möglichkeit die nominierten Unternehmen auf die Radare der Region zu bringen und mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung für Ihr soziales und wirtschaftliches Engagement zu erhalten.

Die Bewertungskategorien teilen sich wie folgt auf:

  • Bonner Weltbürger: regionales unternehmerisches Engagement, Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Wachstum
  • Tonkünstler: Marketing, Vermarktung, Kommunikation
  • Humanist: CSR-Engagement, gesellschaftliche Relevanz
  • Visionär: Innovation, Digitalisierung
  • Naturfreund: Nachhaltigkeit

BTHVN: Gesamt-Sieger in allen Kategorien

Wichtige Termine rund um den Ludwig:
14. März 2022 – Nominierungsveranstaltung
15. April 2022 – Stichtag Einreichung der Wettbewerbsunterlagen für den „Ludwig“
April / Mai 2022 – Jurysitzung und Entscheidung
Juni 2022 – Preisverleihung

Haben Sie ein ähnliches Projekt?

Das Team der BOFA begleitet Sie von A bis Z bei der Realisierung Ihres Projektes.
Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich durch unseren Service überzeugen!

Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns